MUSIKREISE ins AOSTATAL

Anreise

01/01/22

Abreise

31/12/22

Mindestgruppe

25

Preis

275.00

Beschreibung

Das im Nordwesten an der Grenze zu Frankreich und Schweiz gelegene Aostatal ist die kleinste  Region Italiens. Die überwiegend bergige Region wird von majestätischen Gipfeln dominiert, den höchsten Gipfeln der Alpen: dem Matterhorn, dem Monte Rosa, dem Gran Paradiso und seiner Majestät dem Mont Blanc. Er ist mit seinen 4810 m der höchste Berg Europas und das Dach des alten Kontinentes.

Zwischen diesen gewaltigen Bergen und den bunten Tälern liegt der älteste Nationalpark Italiens, der 1922 gegründete Gran Paradiso, in dem man noch Tiere wie Steinböcke, Gämse, Adler und Murmeltiere in freier Wildbahn beobachten kann.
Historisch ist das Aostatal durch den engen Kontakt und die phasenweise Vereinigung mit Frankreich geprägt, was sich auch in der offiziellen Zweisprachigkeit des Landes niederschlägt sowie im Status als autonome Region.

Inbegriffen
3 Übernachtungen mit Frühstück im 3* Hotel
3 Abendessen im Hotel oder Restaurant
Besichtigung Nationalpark Gran Paradiso
Stadtführung von Aosta
Organisation von 1-2 Autritten inklusive Assistenz
1 Freiplatz pro 25 zahlenden Personen
Ausschließlich
Transport
Weitrere Mahlzeiten und Getränke
Trinkgeld, Eintritte und persönliche Extras
Instrumenteanmietung und Technik
Aufenthaltssteuer
Storno- und Reiseversicherung
Programm
1° Tag : ANKUNFT im AOSTATAL
Ankunft im Laufe des Nachmittages im Aostatal.  Check-in und Zimmerbezug. Abendessen im Hotel. Übernachtung. 
2° Tag : AOSTA und BURG VERRES
Frühstück. Abfahrt nach Aosta und Beginn der Stadtführung. Von der römischen Brücke über den Fluss Buthier weiter zum römischen Augustusbogen (25 v. Chr.). Gleich hinter dem monumentalen Komplex von S. Orso befindet sich der auffälligste mittelalterliche Komplex der Stadt, die Porta Pretoria, die Teil der alten Stadtmauer war, so wie das Theaters und der Domplatz. Optionales Mittagessen in einem Restaurant. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt zur Burg von Verres, einem bemerkenswerten Beispiel für eine feudale Festung aus dem 16. Jahrhundert, die mit antiken Möbeln im Renaissancestil eingerichtet ist. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Übernachtung. 
3° Tag : NATIONALPARK GRAN PARADISO & KONZERT
Frühstück. Abfahrt für einen ganztägigen Ausflug und Besuch des Nationalparks Gran Paradiso. Königreich der Gämse, Steinböcke und Murmeltiere. Der Park wird Sie auch mit seinen kleinen Städten erobern: Valgrisenche, Rhemes, Notre-Dame, Valsa-Varenche, Cogne. Optionales Mittagessen in einem Restaurant. Am späten Nachmittag oder Abend entweder Kirchenkonzert oder Freundschaftskonzert mit einer lokalen Gruppe aus dem Aostatal. Abendessen im Hotel. Übernachtung. 
4° Tag : ABREISE
Frühstück und Antritt der Heimreise.
Karte

Anfrage Informationen